Streching

zurück

Streching

Mit Stretchübungen erreichen Sie, dass der Bewegungsapparat gesund und geschmeidig bleibt. Auch bei Hochleistungssportlern ist ein Training ohne Dehnungen undenkbar, es ist ein Bestandteil der Vorbeugung vor Verletzungen. Der Bewegungsapparat wird lockerer und beweglicher und das Pferd kann sich koordinierter und schneller bewegen. Die Leistungsbereitschaft Ihres Pferdes wird gesteigert.

Es gibt zwei Arten von Dehnungen:

Die aktive Dehnung vollzieht das Pferd durch seine Bewegung selbst (Muskelkontraktion).

Bei der passiven Dehnung übernehmen Sie das Dehnen des Muskels und geben somit die Bewegungen vor.

Wie beginnen Sie die Dehnübungen?

Beginnen Sie in Ruhe an einer für das Pferd gewohnten Stelle mit ausreichend Platz und einem rutschfesten Boden. Von Vorteil ist eine Wand zur Abgrenzung. Bitte führen Sie die Übungen vorsichtig und langsam durch. Wenn die maximale Dehnung erreicht ist, halten Sie 5 bis 10 Sekunden inne und erlauben den Muskelfasern sich zu entspannen, bevor Sie die Dehnung noch ein wenig weiterführen. Seien Sie geduldig.

Die Übungen bewirken u.a.:

- Verbesserung der Beweglichkeit & Haltung

- Verbesserung der Elastizität der Weichteile

- Verbesserung der Koordination

- Verbesserung des Gleichgewichts

- Steigerung der Durchblutung

- Lösung von Verklebungen und Verspannungen

- Linderung von Muskelschmerzen

- Entspannung

- Vorbeugung vor Verletzungen

Die positiven Auswirkungen der Dehnung erkennen Sie nur, wenn Sie die Übungen regelmäßig durchführen.

Streching und Verbesserung des Gleichgewichts

Streching der Schulter

Streching für die Halspartie

Flyer: Streching - Praxisanleitung

Wenn Sie weitere Informationen zum Thema Streching wünschen, sowie eine Anleitung welche Übungen wir empfehlen und wie man sie korrekt durchführt, laden Sie sich gerne unseren Flyer runter.

Flyer - Download
Kontakt

Tierklinik Lüsche GmbH
Essener Str. 39a - 49456 Bakum
Telefon: +49 (0) 5438-95850
Fax: +49 (0) 5438-958520     
E-Mail: kontakt@tierklinik-luesche.de 

Öffnungszeiten

24h- Notfallbereitschaft (LINK)
Notfalldokument - Downloadlink (PDF)


Öffnungszeiten:                  
Mo - Fr:  8:00 - 18:00 Uhr
Besuchszeiten (nach Absprache):
Mo - Fr: 09:00 - 13.00 Uhr
und 14:00 - 17:00 Uhr
Sa & So: 09:00 - 12:00 Uhr

Oder nach Rücksprache mit dem Tierarzt.
Wir danken für Ihr Verständnis, dass unsere Stallpatienten entsprechende Ruhezeiten benötigen.

social