Weiterführende Diagnostik am Magen-/Darmtrakt

zurück

Weiterführende Diagnostik am Magen-/Darmtrakt

Wertvolle Informationen bei einer Kolik aber auch bei vielen anderen Erkrankungen der Bauchorgane bietet der Ultraschall. Die Organe der Bauchhöhle wie Leber,Nieren, Milz, Magen und der Darm mit seinen Gefäßen können dargestellt und beurteilt werden. Außerdem kann abgeschätzt werden ob sich vermehrte Flüssigkeit frei in der Bauchhöhle befindet. Diese Bauchhöhlenflüssigkeit kann über eine kleine Punktion gewonnen werden und zur sofortigen Analyse in unser Labor gebracht werden. So kann beispielsweise die Schwere einer Kolik genau diagnostiziert oder ein Tumor im Bauchraum erkannt werden.

Einige Pferde neigen dazu Sand aufzunehmen, wenn die Weiden kahl sind. Dieser Sand kann den Darm schädigen und zu Koliken führen. Den Sand kann man mittels Röntgenuntersuchung nachweisen.

Bei Pferden mit Gewichstverlust ist eine orale Glukose-Absorptions-Test sinnvoll.
Bei dieser Untersuchung wird dem Pferd Glukose (also Zucker) über eine Magensonde eingegeben und anschließend der Glukosewert im Blut zu bestimmten Zeitpunkten gemessen. Hiermit können hauptsächlich Probleme im Dünndarmbereich festgestellt werden. Probleme im Bereich des Dickdarms können zu chronischen Durchfallerkrankungen führen. Die Untersuchung der Darmbakterien kann einen Hinweis auf eine gestörte Darmflora geben. Außerdem kann mithilfe einer sogenannten Rektumbiopsie auch der Darm direkt untersucht werden. Dazu wird eine Biopsiezange in den Darm eingeführt und eine kleine Gewebeprobe aus dem Enddarm entnommen. Diese kann dann unter dem Mikroskop untersucht werden und Aufschluss über die Ursache der Beschwerden geben.  Auch von anderen Organen wie beispielsweise der Leber oder den Nieren können bei einem Verdacht Gewebeproben entnommen werden.

Ultraschall der Bauchhöhle

erkrankter Darm im Ultraschall

rechte Niere im Ultraschall

Kontakt

Tierklinik Lüsche GmbH
Essener Str. 39a - 49456 Bakum
Telefon: +49 (0) 5438-95850
Fax: +49 (0) 5438-958520     
E-Mail: kontakt@tierklinik-luesche.de 

Öffnungszeiten

24h- Notfallbereitschaft (LINK)
Notfalldokument - Downloadlink (PDF)


Öffnungszeiten:                  
Mo - Fr:  8:00 - 18:00 Uhr
Besuchszeiten (nach Absprache):
Mo - Fr: 09:00 - 13.00 Uhr
und 14:00 - 17:00 Uhr
Sa & So: 09:00 - 12:00 Uhr

Oder nach Rücksprache mit dem Tierarzt.
Wir danken für Ihr Verständnis, dass unsere Stallpatienten entsprechende Ruhezeiten benötigen.

social