Bildgebung in der Zahnheilkunde

zurück

Bildgebung in der Zahnheilkunde

Mit zunehmender Bedeutung der Zahnheilkunde in der Pferdemedizin wurden auch die Möglichkeiten zur bildgebenden Diagnostik in diesem Bereich verbessert. So ist nach wie vor die gründliche Untersuchung aller Zähne mit dem Zahnspiegel Teil der Routineuntersuchung. Für weitere Diagnostik stehen uns aber mehrere Möglichkeiten zur Verfügung.


Mittels der Intraoralkamera (Zahnendoskop) kann jeder Zahn von allen Seiten genauestens untersucht werden und die Befunde fotografisch festgehalten und dokumentiert werden. Auch bei verschiedenen Operationen in der Maulhöhle und Zahnbehandlungen dient das Zahnendoskop als wichtiges Hilfsmittel.
Aus der modernen Pferdemedizin nicht mehr weg zu denken, dient das digitale Röntgen auch in der Zahnheilkunde als wichtiges diagnostisches Mittel. In verschiedenen Ebenen geröngt, können Befunde im Bereich der Zähne, der Nebenhöhlen und des Schädels erhoben werden.
Die szintigrafische Untersuchung gibt sehr häufig Hinweise auf erkrankte Zähne, welche unter anderem zu Rittigkeitsproblemen, wie zum Beispiel Headshaking führen können.
Durch die Sinuskopie können die Nebenhöhlen des Pferdekopfes (Sinussystem) mittels eines speziellen, sehr dünnen Endoskops untersucht werden. Durch den Arbeitskanal des Endoskops können auch kleine Operationen, sowie Behandlungen und Spülungen im Sinusbereich durchgeführt werden.


Die größte Errungenschaft der letzten Jahre ist die CT Untersuchung des Pferdekopfes am stehenden Pferd. Bei allen diagnostischen Fragestellungen rund um den Kopf (z.B. Zahnerkrankungen, Frakturen, Umfangsvermehrungen usw.) können krankhafte Prozesse genauestens lokalisiert und diagnostiziert werden. Nach Anfertigung der Schnittbilder kann mittels Computerprogramm ein 3D Modell erstellt werden, welches zur genauen Operationsplanung äußerst hilfreich sein kann.

Diasthema aufschleifen

Zahnkamera

Röntgen

CT-Untersuchung des Kopfes

Kontakt

Tierklinik Lüsche GmbH
Essener Str. 39a - 49456 Bakum
Telefon: +49 (0) 5438-95850
Fax: +49 (0) 5438-958520     
E-Mail: kontakt@tierklinik-luesche.de 

Öffnungszeiten

24h- Notfallbereitschaft (LINK)
Notfalldokument - Downloadlink (PDF)


Öffnungszeiten:                  
Mo - Fr:  8:00 - 18:00 Uhr
Besuchszeiten (nach Absprache):
Mo - Fr: 09:00 - 13.00 Uhr
und 14:00 - 17:00 Uhr
Sa & So: 09:00 - 12:00 Uhr

Oder nach Rücksprache mit dem Tierarzt.
Wir danken für Ihr Verständnis, dass unsere Stallpatienten entsprechende Ruhezeiten benötigen.

social