Operationen der oberen Atemwege

zurück

Operationen der oberen Atemwege

„Ton“ –Operation: Es gibt verschiedene Vorgehensweisen bei der als „Ton“ bekannten Erkrankung. Betroffene Pferde haben in der Regel eine partielle oder vollständige Lähmung des linken Kehlkopfknorpels(Kehlkopflähmung). In unserer Klinik wird unter anderem die sogenannte Tie-back-Methode (nach Marks/Williams mit Stimmtaschenentfernung) durchgeführt.  Die tie-back Operation strebt die Fixierung des gelähmten Kehlkopfknorpels an. Durch die zusätzliche Entfernung der Stimmfalten wird die Kehlkopföffnung erweitert und die Sauerstoffzufuhr erhöht.

Weitere häufig durchgeführte Operationen im Bereich des Kehlkopfes sind unter anderem die Entfernung von Zysten am Kehldeckel, die Behandlung des Epiglottisentrapment oder das sogenannte „Tie forward“ bei der Verlagerung des weichen Gaumens.  Für diese Operationen werden minimalinversive Verfahren, wie zum Beispiel der Laser genutzt. Gute Erfahrungen zur Stabilisierung des Rachens haben wir auch mit der Verwendung von Polyacrylamid Hydrogel gemacht.

Luftsack-OP: Die 3 häufigsten Krankheiten der Luftsäcke (luftgefüllter Raum im Pferdekopf) sind Eiteransammlungen, übermäßige Luftansammlungen und Pilzinfektionen. Im Fall von Eiteransammlungen muss das Sekret mithilfe des Endoskops ausgespült werden.  Wenn wiederholte Spülungen nicht zur Heilung, kann die Luftsacksfalte (Plica occlusiva) entfernt werden, damit ein ungestörter Abfluss des Eiters stattfinden kann.  Die Ansammlung von Luft im Luftsack ist ausschließlich eine Fohlenkrankheit. Auch hier führt die Entfernung der Luftsackfalte zur Heilung. Die Pilzinfektion des Luftsacks ist eine lebensbedrohliche Krankheit. Durch die Pilze werden die im Luftsack verlaufenden Blutgefäße angegriffen und es kann zu einer sehr staken kommen. Wenn Pilzinfektionen frühzeitig erkannt werden, können die Blutgefäße durch einen speziellen Ballon verschlossen werden und Blutungen verhindert werden

Gaumenspalten-Operation:Manche Fohlen kommen mit einem unvollständig verschlossenen Gaumen zur Welt. Beim Trinken kommt die Milch aus den Nüstern herausgelaufen. Wenn Milch beim Trinken in die Lunge gelangt, kann es zu schlimmen Lungenentzündungen kommen. Damit diese lebensbedrohliche Komplikation verhindert werden kann, muss die Gaumenspalte chirurgisch verschlossen werden. Die Operation wird unter endoskopischer Kontrolle durchgeführt. Wir arbeiten in diesen Fällen zusammen mit Prof. Kraus, einem Humanmediziner und Experten für Mundhöhlenchirurgie.

Lähmung des Kehlkopfes beim "Ton"

Nüstern beim gesunden Pferd

Belastungsendoskopie vor der Operation

Kontakt

Tierklinik Lüsche GmbH
Essener Str. 39a - 49456 Bakum
Telefon: +49 (0) 5438-95850
Fax: +49 (0) 5438-958520     
E-Mail: kontakt@tierklinik-luesche.de 

Öffnungszeiten

24h- Notfallbereitschaft (LINK)
Notfalldokument - Downloadlink (PDF)


Öffnungszeiten:                  
Mo - Fr:  8:00 - 18:00 Uhr
Besuchszeiten (nach Absprache):
Mo - Fr: 09:00 - 13.00 Uhr
und 14:00 - 17:00 Uhr
Sa & So: 09:00 - 12:00 Uhr

Oder nach Rücksprache mit dem Tierarzt.
Wir danken für Ihr Verständnis, dass unsere Stallpatienten entsprechende Ruhezeiten benötigen.

social