Chirurgische Fälle aus unserer Klinik...

Wir haben zahlreiche Operationen, die wir regelmäßig durchführen und bei uns zur Routine gehören. Allerdings gibt es auch immer wieder Fälle (wie z.B. Frakturen), die eine chirurgische Höchstleistung erfordern.

Hier finden Sie ein paar Fälle, in denen unsere Chirurgen tätig geworden sind.

Griffelbeinbruch

Vor der OP

Uns wurde ein Wallach vorgestellt, der den Besitzern seit zwei Wochen mit einer Schwellung am Röhrbein und einer Lahmheit aufgefallen ist. Bei der palpatorischen Untersuchung des Beines zeigte sich die Schwellung schmerzhaft. Wir fertigten folgendes Röntgenbild an: 

Nach der OP

Bei dem operativen Eingriff wurde das gebrochene Griffelbeinköpfchen entfernt:

Ulna-Fraktur beim Fohlen

Ein frisch abgesetztes Fohlen ist in seiner Aufregung mit seinem rechten Vorderbein gegen einen Holzpfosten gelaufen. Bei uns angekommen, zeigte es eine deutliche Lahmheit vorne rechts: 

Das Fohlen hatte sich die Ulna (im Deutschen die Elle) gebrochen. Wir konnten die Bruchstelle mit einer sogenannten dynamischen Kompressionsplatte überbrücken und die Frakturenden auf diese Weise miteinander fixieren. Wir gehen davon aus, dass sich der Knochen erholen wird und unser kleiner Patient in Zukunft wieder unbehindert durch die Gegend toben wird:

Tierklinik Lüsche GmbH

Essener Str. 39a

49456 Bakum

Telefon:

+49 (0) 5438-95850

Fax: 

+49 (0) 5438-958520

E-Mail:

kontakt@tierklinik-luesche.de

 

Öffnungszeiten

Mo-Fr: 8.00-18.00 Uhr

Sa:        8.00-12.00 Uhr

Zertifizierungen: